Gesetzliche Regelungen in den Bundesländern

Die Grundlage für die Pflegeausbildung wird durch das Pflegeberufegesetz gesetzt. Hierbei handelt es sich um ein Bundesgesetz.

Die Bundesländer können die Umsetzung des Pflegeberufegesetz durch Landesgesetze selbst regeln.

Im folgenden finden Sie die entsprechenden gesetzlichen Regelungen in den Bundesländern.

Umsetzung des Pflegeberufegesetzes

Gesetz zur Ausführung des Pflegeberufegesetzes im Freistaat Sachsen (Sächsisches Pflegeberufe-Ausführungsgesetz – SächsPflBAusfG) vom 23. Mai 2019; PDF 36 KB

Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz zur Umsetzung des Pflegeberufegesetzes und der auf Grundlage des Pflegeberufegesetzes erlassenen bundesrechtlichen Verordnungen im Freistaat Sachsen (Sächsische Pflegeberufegesetz-Umsetzungsverordnung –SächsPflBGUmVO) vom 26.November.2019; PDF 30 KB

Verordnung der Sächsischen Staatsregierung über die Schiedsstelle gemäß § 36 des Pflegeberufegesetzes (Sächsische Pflegeberufe-Schiedsstellenverordnung – SächsPflBSchiedVO) vom 16. April 2019; PDF 54 KB

Finanzierung

Gesetz zur Bestimmung der zuständigen Stelle nach dem Pflegeberufegesetz und der Pflegeberufe-Ausbildungsfinanzierungsverordnung im Freistaat Sachsen (Sächsisches Pflegeausbildungsfondsgesetz – SächsPflAFoG) vom 23. Mai 2019; PDF 33 KB

Sonstige Regelungen

Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz über die Berufsausübung von Pflegefachkräften (Berufsordnung Pflegefachkräfte – PflBO) vom 30. November 2012; PDF 49 KB

Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus zur Umsetzung des Pflegeberufegesetzes für den Bereich der Berufsfachschulen vom 21. Februar 2020; PDF 30 KB

Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus über die Berufsfachschule im Freistaat Sachsen (Schulordnung Berufsfachschule – BFSO) vom 21. Februar 2020; PDF 259 KB

Lehrplan Berufsfachschule "Pflegefachfrau/Pflegefachmann" 2020; PDF 2,3 MB